1. Versionsdokument Version 5

Die Version 5 beinhaltet zwei wesentliche grundlegende Neuerungen.

  1. Das Erscheinungsbild der Version 5 wurde mit der Anpassung der horizontalen Navigation sowie den klar strukturierten Funktionsmodulen auf der Startseite wesentlich optimiert.

  2. Mit der vollständig neuen Technologie des entwickelten pulsation Designers (den sogenannten Generic Views - erhältlich ab Q4/2021) erhält die Einsatzdokumentation eine völlig neue Ausbaustufe. Der pulsation Designer ermöglicht eine Anpassung der Eingabemasken mit einem wesentlich geringeren Aufwand. Kundenwünsche können mit bedeutend weniger Zeitaufwand und Budget umgesetzt werden.

Weitere Verbesserungen und Module finden Sie unter Punkt 1.3 aufgeführt.

1.1. Das neue Erscheinungsbild der Version 5

Die Startseite der neuen Version 5 erscheint in einem vollständig neuen Bild.

Neben den klar gegliederten Funktionsmodulen, die über die Kacheln schnell zu erreichen sind, ist das Hauptmerkmal der Version 5 die Überarbeitung der unteren horizontale Menüleiste (Navigation).

Die horizontale Hauptnavigation besteht aus den vier Hauptbereichen

  • Startseite

  • Einsatzzentrale

  • Info

  • Einstellungen

Ausführliche Informationen erhalten Sie unter: 3.2.0 Grundlegende Neuerungen in Version 5 (Kurzanleitung)

 

Der aus der Version 4 bekannte Menüpunkt (Schicht) ist in die neue Startseite eingeflossen. In dieser werden in den Kacheln (Modulen) “Fahrzeug und Wache“ und “Besatzung“ die bekannten Schichteinstellungen vorgenommen.

Die Startseite enthält darüber hinaus die Module “Nachrichten“ und “Neuerungen“ und kundenspezifisch freigeschaltete weitere Module.

Abgerundet wird die Startseite mit Verknüpfungen zu Funktionen wie “Dokumente“, “Web Browser“, “QM-Portal“ und “Über uns“, die Sie wie gewohnt in dem Menüpunkt “Info“ in der unteren horizontalen Menüleiste finden. Ausführliche Informationen erhalten Sie unter: 3.2.1 Die Startseite in Version 5

 

Der Menüpunkt “Einsatzzentrale“ erscheint ebenfalls in einem neuen Bild.

In der neuen Einsatzzentrale werden links alle abrufbaren Einsätze der Leitstelle angezeigt. Unter "Offene Einsätze" werden alle Einsätze gezeigt, die auf dem iPad in Bearbeitung sind.

Mit einem Klick auf “Einsatz von Leitstelle holen”, wird der aktuell ausgewählte Einsatz von der Leitstelle abgerufen.

Ebenfalls finden Sie in der neuen Einsatzzentrale die Funktionen:

  • Protokolle Erstellen/Bearbeiten (Button oben links)

  • Dokumente Drucken (Button oben rechts) (in Version 4 war dies in der Einsatzverwaltung)

    Ausführliche Informationen erhalten Sie unter: 3.2.2 Die Einsatzzentrale in Version 5

1.2. Der pulsation Designer (erhältlich ab Q4/2021)

Der pulsation Designer bietet mit den Generic Views eine vollständig neue Technologie zur Verbesserung der Datenerfassung. Generic Views beschreiben, wie Daten erhoben werden sollen und ermöglichen damit das Konfigurieren von Eingabemasken.
Bisher waren Anpassungen der Datenerfassung mit hohem Entwicklungsaufwand verbunden. Mit Hilfe des pulsation Designers werden diese Aufwände maßgeblich verringert.

Generic Views sind eine Art Weiterentwicklung der dynamischen Felder. Der Kunde wird hiermit in die Lage versetzt, sich eigene Eingabemasken zu bauen und zu konfigurieren. Diese Generic View wird mit dem pulsation Designer erstellt und z.B. in die Notfalldokumentation eingebunden.

Ausführliche Informationen erhalten Sie unter: 16. NEU ab V5 - pulsation Designer sowie 17. NEU ab V5 - Der pulsation Designer im Notfallprotokoll

1.3. Weitere neue Module in Version 5

Im Folgenden sind weitere neue Module der Version 5 ausgeführt. Detaillierte Informationen finden Sie unter den angebenden Links:

1.3.1. corpuls.mission

ACHTUNG: Dieses Modul ist bereits für Version 4 erhältlich.

Corpuls.mission ist ein Kommunikationsmodul zum Corpuls C3. Es ermöglicht den Datenaustausch zwischen der pulsation App und dem Corpuls C3. Das Modul setzt dabei auf auf die Datenübertragung über das Internet (Netzwerk). Um das Modul verwenden zu können ist ein corpuls.mission-Zugang erforderlich. Dieser kann separat bei Corpuls erworben werden. Das Modul kann den Datenaustausch über den iOS-Konnektor ersetzen, dieser ist nicht mehr erforderlich.

Ausführliche Informationen erhalten Sie unter: 14. Modul corpuls.mission

1.3.2. IVENA Online

ACHTUNG: Dieses Modul ist bereits für Version 4 erhältlich.

IVENA ist eine Krankenhausressourcen-Managementsystem. Mehr dazu finden Sie hier(https://www.ivena.de/page.php?k1=main&k2=index ).

IVENA verwaltet die Bettenzahl in Krankenhäusern und delegiert Rettungsmittel anhand der Krankenhausauslastung und Dringlichkeit in die entsprechenden Einrichtungen. Das von IVENA ermittelte Transportziel wird anschließend in die Notfalldokumentation übernommen.

Das IVENA Online-Modul von pulsation, ist eine Weboberfläche und besitzt selbst keine Logiken.
Es wird ausschließlich mit dem IVENA-System des Kunden kommuniziert.

Ausführliche Informationen erhalten Sie unter: 15. IVENA Online

1.3.3. Zusammenführung manuell angelegter Einsätze mit Leitstellendaten

Mit diesem Modul erfolgt die Zusammenführung der Daten von manuell angelegten Einsätzen mit den Daten der Leitstelle. Die zusammengeführten Daten werden auf einer Seite im Protokoll zur abschließenden Kontrolle des Einsatzes angezeigt. Der Einsatz kann auf diese Seite übertragen und eingesehen werden, wenn alle Pflichtangaben erfasst sind.

Ausführliche Informationen erhalten Sie unter: 18. NEU ab V5 - Zusammenführung manuell angelegter Einsätze mit Leitstellendaten

1.3.4. Reanimationsregister

Für das Reanimationsregister werden einige Informationen benötigt, die nicht oder nur teilweise mit der bestehenden Dokumentation in NaProt abgedeckt sind. Um diese Daten korrekt zu erheben, wurde die Seite “Erweiterte Angaben - gemäß Reanimationsregister” unter “Reanimation” angepasst.

Wird im Bereich Reanimation angegeben, dass eine Reanimationssituation vorliegt, werden die Daten nach dem Einsatzabschluss an das Reanimationsregister übermittelt.

Ausführliche Informationen erhalten Sie unter: 19. NEU ab V5 - Reanimationsregister

1.3.5. Ansicht “Letzte abgeschlossene Einsätze”

Im Modul “Letzte abgeschlossene Einsätze” können die Dokumente und Bilder der letzen übertragenen Einsätze angesehen werden.

Ausführliche Informationen erhalten Sie unter: 20. NEU ab V5 - Ansicht "Letzte abgeschlossene Einsätze"